Dienstag, 7. September 2010

Milas Tagträume....


Mal wieder ein wunderwunderschönes Internet-Fundstück: Der Blog von Adele Enersen, die irre fantasievolle Szenarien um ihre schlafende Tochter Mila drapiert und sie dann fotografiert.
Ich bin gespannt, wie lange sie das noch machen kann ;-)

Vielen Dank an Frau B. für den Tipp


Isn´t this stinkin´ sweet? Adele creates dreamworlds around her sleeping babygirl Mila and takes photos of her.

Kommentare:

  1. oooh, wie goldig! danke für diese süßen bilder am frhen morgen :-)

    lg

    susanne

    AntwortenLöschen
  2. Darüber habe ich mich letztens schon mit einer Freundin unterhalten. Sie findet es auch super süß und alles - und ich finde es einfach nur bekloppt. Aber das ist ja alles Ansichtssache. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. *lach*
    Gute Frage :-)
    Das Baby an der Leine ist genial - ob ich meine Kinder dort auch noch parken könnte? *grübel*

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. @Miri:
    bekloppt? och... nee. Ist doch ne süße Erinnerung für Später. Und solange das Baby das so mit sich machen lässt ohne Schaden zu nehmen- gibt es weitaus bekloppteres auf dieser Welt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Joaaaaa, es gibt auch Menschen, die Babys in Sonnenblumen stecken und damit Millionen verdienen. :)
    Ach, ich weiß auch nicht, das ist einfach nicht so meins. Ist ja auch nicht schlimm, Geschmäcker sind verschieden und, wie Du schon sagst, solange das Kind keinen Schaden nimmt... :)

    AntwortenLöschen
  6. @Miri: anfangs, als die babies auch nicht an jedem postkartenstand in sonnenblumen steckten, fand ich das ja auch noch originell. hier geht´s ja nicht nur um "ochwiesüßdasbaby", sondern auch um die szenerie drumherum, die vorstellung, wie sie das alles macht, doch, das find ich schon kreativ.

    AntwortenLöschen