Donnerstag, 22. Juli 2010

Johannisbeer-Vanille-Cupcakes mit Rahmhaube und Royal Icing

und weil ich a) endlich mal die Johannisbeeren ernten musste und b) plötzlich einen immensen Drang verspürte, zu backen, schieb ich gleich noch ein Rezept hinterher.

As my second name is sweet tooth and i had to pick the currants, i made redcurrants-cupkakes with royal icing.



Rezept:

Für die Cupcakes (12 Stück):


125 gr. Butter
175 gr. Zucker
3 Eier
Mark von 1 Vanilleschote
175 gr. Mehl
1 Prise Chili-Meersalz (ich hab da ne fertige Mischung. Denkbar ist aber auch, einen Hauch getrocknete Chili-Flocken zum Salz zu geben. Darf natürlich nicht zu viel sein und überhaupt geht natürlich auch normales Salz. Ich fand nur das Chili zur Vanille reizvoll. ChiChi. *g*)
1 Packung Vanillepuddingpulver
1/2 TL Backpulver
1 Becher Schmand
Johannisbeeren für die Cupcakes und das Icing (ich weiß wirklich nicht, wie viele ich hatte- aber das geht ohnehin nach Optik und Geschmack- sagen wir: 150-200 Gramm??)




Für das Icing:
2 frische Eiweiße
100 Gr. Zucker
1/4 TL Weinsteinbackpulver



Vom Zucker 125 Gramm mit der Butter, 2 Eiern und Vanille schaumig rühren.
Vom Puddingpulver 1 EL abnehmen und beiseite stellen. Den Rest mit dem Mehl, Salz und Backpulver unter die Ei-Zucker-Butter-Mischung rühren. Johannisbeeren (etwa 2 Drittel davon) gaaaanz vorsichtig unterheben und in Förmchen verteilen.
Das dritte Ei mit dem Schmand, dem restlichen Zucker und dem restlichen Puddingpulver verrühren.
Auf den Cupcake-Teig geben und bei 180 Grad 25 Minuten lang backen.

Wenn die Cupcakes fertig und abgekühlt sind, das Icing herstellen, es muss dann recht zügig auf die Cupcakes verteilt werden, bevor es zäh wird:


Eiweiße mit Zucker und Weinsteinbackpulver im kochenden Wasserbad mit dem Mixer aufschlagen. Etwa 3-4 Minuten. Dann aus dem Wasserbad nehmen und nochmal 3-4 Minuten weiterschlagen, bis sich Spitzen bilden. Icing mit einem Messer auf die Cupcakes verteilen und mit dem Rest der Johannisbeeren dekorieren.

Kommentare:

  1. liebe anja,

    schau mal: du hast gewonnen!

    (nicht das meine email im spam untergegangen ist)

    freundlich grueßen
    basti&RIKE

    AntwortenLöschen