Donnerstag, 2. Juli 2009

BlumentöpfeBlumentöpfeBlumentöpfe

Das Fräulein schmeißt ne Party. Einfach so, "weil sie Lust dazu hat". "Dauert noch so lang bis zu meinem Geburtstag". Und weil ich es sowieso schade finde, dass wir an ihrem Geburtstag im November (ich kann nur Herbstkinder....) immer drin hocken müssen, haben wir zugestimmt. Das hier sind die Einladungen.



Aus braunem, starkem Tonpapier hab ich Blumentöpfe gefaltet und geklebt. Drin steckt die Einladung, die wiederum an die Pflanze geklebt ist. Blümchen und Borte sind aus IKEA-Servietten ausgeschnitten.


Mir fallen noch so viele Einladungen ein, die man nach diesem Prinzip machen könnte: Ein Piratenschiff, das auf dem Meer fährt. Oder Muffins. Oder ne Eistüte. Oder sogar ne Matrjoschka...
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Die Idee ist ja super. Ich bin begeistert. Wenn ich darf würde ich die gern für die Einladungen meiner Tochter klauen. Die sind ja total süß.

    LG Manu

    AntwortenLöschen